Books Books in German › Sports, Hobbies & Games

Werbebeschraenkungen in Sportstadien und ihre Vereinbarkeit mit EU-Wettbewerbsrecht

4 stars - 1756 reviews / Write a review

Pages: 132

Language: German

Format: Eine elektronische Version eines gedruckten Buches - Unterstützte Lesegerätegruppen: PC/MAC/eReader/Tablet

Publisher: Europaeischer Hochschulverlag (31 Mar. 2015)

By: Peter Pinzer(Author)

Lange schon dreht es sich im Sport nicht mehr nur um Ehre, Ruhm oder den olympischen Gedanken. Die Kommerzialisierung des Spitzensports hielt insbesondere in massenattraktiven Top-Sportarten wie dem Fuß:ball Einzug. Im Jahr 1985 lag der Gesamtumsatz fü:r Sportwerbung noch bei 150 Mio. DM, bis zur Jahrtausendwende steigerte sich dieser Betrag auf 3 Mrd. DM.

Sportverbä:nde haben seit langem Regeln darü:ber aufgestellt, welche Art von Werbung bei groß:en Ereignissen zulä:ssig ist und welche nicht. Derartige Werbebeschrä:nkungen sind wettbewerbsrechtlich nichts weiter als Wettbewerbsbeschrä:nkungen, deren Vereinbarkeit insbesondere mit dem EU-Kartellrecht kritisch zu prü:fen ist.

So stellt sich die grundsä:tzliche Frage, ob beispielsweise mit den statuarischen Regelungen der UEFA eine Wettbewerbsbeschrä:nkung und/oder ein Missbrauch der marktbeherrschenden Stellung einhergehen. Der Autor untersucht dies eingehend am Beispiel des Profi-Fuß:balls, die Ergebnisse lassen sich aber grundsä:tzlich auch fü:r andere Sportverbä:nde verallgemeinern und anwenden.

Originalfassung in deutscher Sprache von als PDF zum kostenlosen Download findet


PDF kostenlos herunterladen: Werbebeschraenkungen in Sportstadien und ihre Vereinbarkeit mit EU-Wettbewerbsrecht.pdf

Read online book - Werbebeschraenkungen in Sportstadien und ihre Vereinbarkeit mit EU-WettbewerbsrechtDownload book - Werbebeschraenkungen in Sportstadien und ihre Vereinbarkeit mit EU-Wettbewerbsrecht.pdf


Name:
The message text: