Books Books in German › History

Victoria Accorombona

5 stars - 7010 reviews / Write a review

Pages: 350

Language: German

Format: Eine elektronische Version eines gedruckten Buches - Unterstützte Lesegerätegruppen: PC/MAC/eReader/Tablet

Publisher: CreateSpace Independent Publishing Platform (8 April 2017)

By: Ludwig Tieck(Author)

Schon vor vielen Jahren fiel mir der Name dieser Dichterin sowie ihr sonderbares Schicksal als merkwü:rdig auf. Es war im Jahre 1792, als ich in Dodsleys Collection of old Plays zuerst die Tragö:die Websters las: The white Devil, or Vittoria Corombona. Dieses Schauspiel wurde 1612 in London gedruckt und auch damals oft gespielt. Ich vermute, daß: es nach irgendeiner Novelle, die vielleicht um 1600 mag geschrieben sein und die sich jetzt verloren hat, gedichtet wurde, denn es enthä:lt nur eine Anklage und gibt alle Umstä:nde, die uns bekannt sind, in Entstellung wieder. Quadrio erwä:hnt die Unglü:ckliche im zweiten Bande seiner Geschichte der Poesie und lobt und rechtfertigt sie: nach ihm zitiert sie Tiraboschi in seinem groß:en Werke nur kurz. Riccoboni in seiner Geschichte der Universitä:t Padua erzä:hlt ihren Untergang, ebenso Morosini in seiner venezianischen Geschichte. Auch Lebret erzä:hlt in seiner Geschichte von Venedig die Ermordung Vittorias: die meisten Nachrichten finden sich aber im Magazin dieses Geschichtschreibers.

Originalfassung in deutscher Sprache von als PDF zum kostenlosen Download findet


PDF kostenlos herunterladen: Victoria Accorombona.pdf

Read online book - Victoria AccorombonaDownload book - Victoria Accorombona.pdf


Name:
The message text: