Books Books in German › Business, Finance & Law

Systematische Früherkennung von Emerging Risks in der Assekuranz: Konzepte - Fallstudien - Handlungsempfehlungen

5 stars - 1016 reviews / Write a review

Pages: 280

Language: German

Format: Eine elektronische Version eines gedruckten Buches - Unterstützte Lesegerätegruppen: PC/MAC/eReader/Tablet

Publisher: Suedwestdeutscher Verlag fuer Hochschulschriften (15 Jan. 2009)

By: Bruno Käslin(Author)

Die Versicherungswirtschaft befindet sich in einem dynamischen Umfeld. Als Folge werden Versicherungsunternehmen vermehrt mit neuartigen Gefä:hrdungen - so genannten Emerging Risks - konfrontiert. Diese bergen die Schwierigkeit, dass Schaden- sowie Gefahrenpotenziale nicht zuverlä:ssig bekannt sind. Deshalb sind sie versicherungstechnisch schwer zu fassen und benö:tigen neue Strategien, Methoden und Instrumente zu ihrer Bewä:ltigung. Fü:r Versicherungsunternehmen gilt es, auf der einen Seite durch einen frü:hzeitigen Umgang mit den neuen Risiken die Schadenpotenziale zu beschrä:nken, auf der anderen Seite auch an aufkommenden Geschä:fts- und Innovationsmö:glichkeiten zu partizipieren. Die vorliegende Arbeit prä:sentiert Ideen, Anregungen und Konzepte, wie Emerging Risks frü:hzeitig erkannt und gehandhabt werden kö:nnen. Dabei wird sowohl ein umfassendes Verstä:ndnis von Emerging Risks erarbeitet, als auch anhand von Fallstudien der Umgang mit Emerging Risks in der Versicherungspraxis untersucht. Handlungsempfehlungen zur praktischen Ausgestaltung des Managements von Emerging Risks bilden den Schlussteil der Arbeit.

Originalfassung in deutscher Sprache von als PDF zum kostenlosen Download findet


PDF kostenlos herunterladen: Systematische Früherkennung von Emerging Risks in der Assekuranz: Konzepte - Fallstudien - Handlungsempfehlungen.pdf

Read online book - Systematische Früherkennung von Emerging Risks in der Assekuranz: Konzepte - Fallstudien - HandlungsempfehlungenDownload book - Systematische Früherkennung von Emerging Risks in der Assekuranz: Konzepte - Fallstudien - Handlungsempfehlungen.pdf


Name:
The message text: