Books Books in German › Business, Finance & Law

Rechtliche Rahmenbedingungen öffentlicher Unternehmen: - unter besonderer Würdigung wettbewerblicher Aspekte -

5 stars - 11031 reviews / Write a review

Pages: 316

Language: German

Format: Eine elektronische Version eines gedruckten Buches - Unterstützte Lesegerätegruppen: PC/MAC/eReader/Tablet

Publisher: Saarbruecker Verlag für Rechtswissenschaften (21 Dec. 2009)

By: Timo Bauer(Author)

Ö:ffentliche Unternehmen nehmen eine bedeutende Stellung in jeder Volkswirtschaft ein, wobei die zunehmenden Privatisierungstendenzen ihren rechtspolitischen Anstoß: ü:berwiegend auf europä:ischer Ebene haben. Der Autor zeigt auf, dass es daher umso wichtiger ist, klare Rahmenbedingungen fü:r ö:ffentliche Unternehmen zu schaffen, die ihre Tä:tigkeitsbereiche abgrenzen und ihr Verhä:ltnis zu privaten Unternehmen im Wettbewerb regeln. Eine konsequente Anwendung des deutschen Verfassungsrechts, insbesondere der Grundrechte als Freiheitsrechte, gebietet, ö:ffentlichen Unternehmen lediglich eine sekundä:re Funktion zuzuweisen. Ihre Teilnahme am Wirtschaftsverkehr ist verfassungsrechtlich daher erst dann zulä:ssig, wenn private Unternehmen Aufgaben mit Gemeinwohlbezug nicht hinreichend erbringen kö:nnen und im Lichte der Gemeinwohlverantwortung der ö:ffentlichen Hand mildere Mittel wie etwa der Regulierung nicht Erfolg versprechend sind. Diese verfassungsrechtlichen Anforderungen gilt es bei der Anwendung des nationalen Rechts, insbesondere des Marktzutritts-, Haushalts-, Wettbewerbs- und Vergaberechts, entsprechend zu berü:cksichtigen.

Originalfassung in deutscher Sprache von als PDF zum kostenlosen Download findet


PDF kostenlos herunterladen: Rechtliche Rahmenbedingungen öffentlicher Unternehmen: - unter besonderer Würdigung wettbewerblicher Aspekte -.pdf

Read online book - Rechtliche Rahmenbedingungen öffentlicher Unternehmen: - unter besonderer Würdigung wettbewerblicher Aspekte -Download book - Rechtliche Rahmenbedingungen öffentlicher Unternehmen: - unter besonderer Würdigung wettbewerblicher Aspekte -.pdf


Name:
The message text: