Books Books in German › Poetry, Drama & Criticism

Liebes(ver)lust. Der deutschsprachige Roman der zwanziger Jahre. (Literatur- und Medienwissenschaft)

4 stars - 3629 reviews / Write a review

Pages: 616

Language: German

Format: Eine elektronische Version eines gedruckten Buches - Unterstützte Lesegerätegruppen: PC/MAC/eReader/Tablet

Publisher: Igel Verlag Literatur und Wissenschaft (1 Oct. 1998)

By: Hartmut Vollmer(Author)

Das Buch unternimmt den Versuch, sich einem legendä:r gewordenen, stark politisierten und publizitä:tsbeherrschten Jahrzehnt der literarischen Moderne von privat-intimer Seite aus, vom Kern einer Sozietä:t zu nä:hern und es charakterisierend zu analysieren. Die kardinale Frage ist dabei: Wie verhä:lt es sich mit einem Grundthema und Urmotiv des Erzä:hlens - der Liebe - in einer Zeit der deklarierten Erzä:hlkrise, der wachsenden Existenzproblematik und der zunehmenden Spannungen in den Geschlechterbeziehungen? Untersucht werden in dieser zeitgeschichtlich wie literarhistorisch/-ä:sthetisch orientierten Arbeit mehr als einhundert Romane. Darunter sind Werke sowohl von bekannten Autoren wie Joseph Roth, Franz Kafka, Alfred Dö:blin, Thomas Mann oder Robert Musil als auch von unbekannteren Schriftstellern und Schriftstellerin wie Walther von Hollaender, Heinz Liepmann, Hans Sochaczewer, Mela Hartwig, Gina Kaus oder Margot Starke. Mit diesem Werk legt der Verfasser ein intellektuell anregendes wie wissenschaftlich fundiertes Buch vor, das fü:r jede(n) kulturgeschichtlich Interessierte(n) ein spannendes Leseerlebnis sein wird.

Originalfassung in deutscher Sprache von als PDF zum kostenlosen Download findet


PDF kostenlos herunterladen: Liebes(ver)lust. Der deutschsprachige Roman der zwanziger Jahre. (Literatur- und Medienwissenschaft).pdf

Read online book - Liebes(ver)lust. Der deutschsprachige Roman der zwanziger Jahre. (Literatur- und Medienwissenschaft)Download book - Liebes(ver)lust. Der deutschsprachige Roman der zwanziger Jahre. (Literatur- und Medienwissenschaft).pdf


Name:
The message text: