Books Books in German › Business, Finance & Law

Kriminalprognose und Sexualdelinquenz: Möglichkeiten und Grenzen standardisierter Kriminalprognosemethoden bei Sexualstraftätern

5 stars - 8176 reviews / Write a review

Pages: 152

Language: German

Format: Eine elektronische Version eines gedruckten Buches - Unterstützte Lesegerätegruppen: PC/MAC/eReader/Tablet

Publisher: Saarbruecker Verlag für Rechtswissenschaften (9 Aug. 2010)

By: Martin Rettenberger(Author),Reinhard Eher(Author)

Gegenstand der vorliegenden Arbeit sind standardisierte Kriminalprognosemethoden zur Vorhersage von Rü:ckfä:llen bei entlassenen Sexualstraftä:tern. Ursprü:nglich im angloamerikanischen Sprachraum entwickelt kommt diesen Instrumenten, die in der Regel als statistisch-nomothetische oder "aktuarische" Prognoseverfahren bezeichnet werden, auch im deutschen Sprachraum zunehmend mehr Gewicht zu. Anhand eines prospektiven lä:ngsschnittlichen Forschungsdesigns wird die Reliabilitä:t sowie die konvergente und prä:diktive Validitä:t der deutschen Versionen und Adaptationen des Rapid Risk Assessment for Sexual Offense Recidivism (RRASOR), des Static- 99, des Sexual Offender Risk Appraisal Guide (SORAG), des Sexual Violence Risk-20 (SVR-20) und der Psychopathy Checklist-Revised (PCL-R) ü:berprü:ft. Die Ergebnisse mehrerer Untersuchungen, die Teil des vorliegenden Forschungsprojektes waren, belegen einerseits den potentiellen prognostischen Nutzen dieser Verfahren, zeigt andererseits jedoch auch die Grenzen der standardisierten Kriminalprognosemethodik auf.

Originalfassung in deutscher Sprache von als PDF zum kostenlosen Download findet


PDF kostenlos herunterladen: Kriminalprognose und Sexualdelinquenz: Möglichkeiten und Grenzen standardisierter Kriminalprognosemethoden bei Sexualstraftätern.pdf

Read online book - Kriminalprognose und Sexualdelinquenz: Möglichkeiten und Grenzen standardisierter Kriminalprognosemethoden bei SexualstraftäternDownload book - Kriminalprognose und Sexualdelinquenz: Möglichkeiten und Grenzen standardisierter Kriminalprognosemethoden bei Sexualstraftätern.pdf


Name:
The message text: