Books Books in German › Home & Garden

Die Sattel- und Geschirrdruecke und deren Heilung

5 stars - 12189 reviews / Write a review

Pages: 144

Language: German

Format: Eine elektronische Version eines gedruckten Buches - Unterstützte Lesegerätegruppen: PC/MAC/eReader/Tablet

Publisher: Fachbuchverlag-Dresden (10 April 2017)

By: L. Hoffmann(Author)

Ein Satteldruck ist eine schmerzhafte Druckstelle auf der Haut beim Pferd. Sie entsteht, wenn ein Reitsattel nicht richtig auf dem Pferderü:cken (Sattellage) passt und deshalb an den Auflagestellen drü:ckt. Auch ein passender, aber nicht richtig positionierter Sattel kann Satteldruck verursachen, ebenso wie verschmutzte oder nicht glatt aufgelegte Sattelunterlagen. Aufgeraute Haare nach dem Abnehmen des Sattels oder Stellen, an denen Fell abbricht und stumpf wird, sind meist Anzeichen fü:r einen beginnenden Satteldruck. Auch wenn die Sattellage nicht gleichmä:ß:ig nass geschwitzt ist, ist dies ein Anzeichen fü:r einen unpassenden Sattel, denn entweder werden die trockenen Stellen gar nicht vom Sattel berü:hrt oder aber abgequetscht, so dass die Schweiß:produktion unterbunden wird. In fortgeschrittenerem Stadium schwillt die betroffene Stelle an, und hä:ufig fallen die Haare aus. Wenn die Haare wieder nachwachsen, bleiben sie bei farbigen Pferden meist weiß:, da die Haut geschä:digt wurde und die Pigmentierung somit gestö:rt wird. Bis zur Abheilung darf dem Pferd kein Sattel aufgelegt werden. (Wiki) Im vorliegenden Band werden deren Behandlungen und Heilverfahren vorgestellt. Illustriert mit 13 S/W-Abbildungen. Nachdruck der Originalauflage von 1890.

Originalfassung in deutscher Sprache von als PDF zum kostenlosen Download findet


PDF kostenlos herunterladen: Die Sattel- und Geschirrdruecke und deren Heilung.pdf

Read online book - Die Sattel- und Geschirrdruecke und deren HeilungDownload book - Die Sattel- und Geschirrdruecke und deren Heilung.pdf


Name:
The message text: