Books Books in German › Art, Architecture & Photography

Die griechische Skulptur

5 stars - 5345 reviews / Write a review

Pages: 404

Language: German

Format: Eine elektronische Version eines gedruckten Buches - Unterstützte Lesegerätegruppen: PC/MAC/eReader/Tablet

Publisher: saxoniabuch (12 April 2017)

By: Reinhard Kekule von Stradonitz(Author)

Etwa seit dem 7. Jh. bis etwa 100 v. Chr. schufen griechische Bildhauer vor allem Monumentalplastiken, in denen der Mensch als Reprä:sentant einer Gesellschaft zum Leitbild wurde. Im Gegensatz zu den Ä:gyptern schufen die Griechen Freiplastiken, die nicht mehr an die Architektur gebunden waren (Diskuswerfer). In der hellenistischen Periode erhielten die Figuren erstmals differenzierte Gesichtszü:ge und wurden in verschiedenen Posen, oft kä:mpferischen, dargestellt (Pergamonaltar, Laokoon-Gruppe). Der Autor Heinrich Friedrich Reinhard Kekulé: von Stradonitz (1839-1911) war Klassischer Archä:ologe. Schwerpunkt von Kekulé:s Forschungstä:tigkeit war die antike griechische Plastik. Daneben beschä:ftigte er sich auch mit Terrakotten: fü:r das DAI gab er die Reihe Die antiken Terrakotten heraus. Als Museumsdirektor setzte er die Ausgrabungen der Berliner Museen vor allem in Kleinasien fort. Die Antikensammlung stellte Kekulé: im Alten Museum neu auf. Wä:hrend seiner Amtszeit wurden die Funde aus Pergamon zeitweilig im ersten Pergamonmuseum ausgestellt. (Wiki) Der vorliegende Band ist illustriert mit 166 S/W-Abbildungen. Nachdruck der Originalauflage von 1922.

Originalfassung in deutscher Sprache von als PDF zum kostenlosen Download findet


PDF kostenlos herunterladen: Die griechische Skulptur.pdf

Read online book - Die griechische SkulpturDownload book - Die griechische Skulptur.pdf


Name:
The message text: