Books Books in German › Society, Politics & Philosophy

Der Hörbuchmarkt im deutschsprachigen Raum: Struktur und Ökonomie einer vielversprechenden Branche

4 stars - 1392 reviews / Write a review

Pages: 352

Language: German

Format: Eine elektronische Version eines gedruckten Buches - Unterstützte Lesegerätegruppen: PC/MAC/eReader/Tablet

Publisher: Diplomica Verlag (1 Sept. 2008)

By: Gerlinde Freis(Author)

Wer nicht lesen will, muss hö:ren! Das scheint das derzeitige Motto im Buchmarkt zu sein. Denn seit Mitte der 1990er Jahre gewinnt das Hö:rbuch von Jahr zu Jahr mehr an Bedeutung. Gleichzeitig vollzieht sich in der Buchbranche ein Strukturwandel, der mit dem Aufkommen der digitalen Medien, einer steigenden Konzentration, sowohl im Verlagsbereich, als auch im Buchhandel und einem verä:nderten Mediennutzungsverhalten der Bevö:lkerung einhergeht. Wie ist das Hö:rbuch im deutschsprachigen Buchmarkt positioniert und warum rü:ckt dieses "neue alte Medium" gerade jetzt in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit von Verlagen, Buchhä:ndlern und Rezipienten? Dieser und anderen Fragen wie etwa zur Ö:konomie des Neudeutsch auch "Audiobook" genannten Hö:rbuchs geht Gerlinde Freis in ausfü:hrlicher Form auf den Grund. Die Studie gliedert sich in zwei Teile, wobei der erste vor allem auf der Darstellung der Ergebnisse einer umfassenden Faktenrecherche, unter Zuhilfenahme von diversen Experten-Aussagen basiert. Der zweite Teil liefert dem Leser eine interessante Auswertung von vier Interviews mit Experten der Branche. Um zu skizzieren, welche Voraussetzungen zum derzeit erlebten Erfolg des Hö:rbuchs gefü:hrt haben, befasst sich die Autorin im ersten Kapitel mit dem Strukturwandel im deutschsprachigen Buchmarkt. Dabei fragt Gerlinde Freis vor allem, inwieweit der Hö:rbuchboom mit dem Wandel der Buchbranche zusammenhä:ngt. Im zweiten Kapitel untersucht sie, wie das Audiobook im Buchmarkt positioniert ist. Dazu untersucht sie das Hö:rbuch zuerst auf seine Eigenschaften als ö:konomisches Gut, um Aussagen ü:ber seine Marktfä:higkeit zu machen und Grundlagen fü:r seine Einordnung in die Medienö:konomie zu erstellen. Dann stellt Gerlinde Freis den Aufbau des Hö:rbuchmarkts und seinen Zusammenhang mit dem Buchmarkt ausfü:hrlich dar. Im Anschluss daran betrachtet sie die Marktdaten und Zielgruppen des Audiobooks genauer, um sie mit jenen des Buchmarktes zu vergleichen. Das dritte Kapitel beschä:ftigt sich mit der Pro

Originalfassung in deutscher Sprache von als PDF zum kostenlosen Download findet


PDF kostenlos herunterladen: Der Hörbuchmarkt im deutschsprachigen Raum: Struktur und Ökonomie einer vielversprechenden Branche.pdf

Read online book - Der Hörbuchmarkt im deutschsprachigen Raum: Struktur und Ökonomie einer vielversprechenden BrancheDownload book - Der Hörbuchmarkt im deutschsprachigen Raum: Struktur und Ökonomie einer vielversprechenden Branche.pdf


Name:
The message text: