Books Books in German › Other books

Der gefräßige Gigant: Zwei Kurzgeschichten

4 stars - 9163 reviews / Write a review

Pages: 170

Language: German

Format: Eine elektronische Version eines gedruckten Buches - Unterstützte Lesegerätegruppen: PC/MAC/eReader/Tablet

Publisher: Heinz Dammeyer: 1 edition (28 July 2015)

By: Heinz Dammeyer(Author)

Ü:ber dieses Buch Beiden Geschichten gemeinsam ist die Missachtung der Menschen. Die Macht der Politiker, das Wohl der Politiker und die Unterstü:tzung einer einflussreichen Lobby sind wesentlich wichtiger als das Wohl und das Recht der Bü:rgerinnen und Bü:rger in unserem Land. Das individuelle Menschenrecht wird missachtet. Wenn einzelnes Recht missachtet wird, holt die Politik sehr gerne die alles rechtfertigende Keule der Vorrangigkeit des Allgemeinwohls aus ihrem juristischen Nä:hkä:stchen. Ein weiteres sehr beliebtes politisch-wirtschaftliches Totschlagargument ist die Drohung mit dem Verlust von Arbeitsplä:tzen, wenn jetzt nicht so gehandelt wü:rde wie man plane. Nur um Menschen gefü:gig zu machen. Die Ä:ngste der Menschen werden bewusst missbraucht. Denn in Wirklichkeit geht es um Macht und Einfluss und um viel, sehr viel Geld. Konzerne lassen Muskeln spielen und haben die politischen Steigbü:gelhalter ihrer lobbyistischen Lakaien lä:ngst an Bord. Das Widerwä:rtige in dieser ganzen Gemengelage ist die politische Verlogenheit und mangelnde Courage, sich mit der betroffenen Bevö:lkerung solidarisch zu zeigen und sich fü:r deren Belange einzusetzen. In der ersten Kurzgeschichte geht es darum, dass Menschen, ganze Dö:rfer, ihre Heimat und ihr Zuhause verlieren. Sie werden entwurzelt, weil Politiker, Lobbyisten und Konzerne beschlossen haben, dass die Erschließ:ung und Hebung eines riesigen Bodenschatzes so wichtig und elementar ist, dass es zu vernachlä:ssigen ist und in die Niederung der Bedeutungslosigkeit versinkt, ü:ber siebentausend Menschen zu entwurzeln und von ihrem Land zu vertreiben. Die Personen der Geschichte „:Der gefrä:ß:ige Gigant“: sind frei erfunden. Meine zweite Geschichte >>Weiß:russische Babuschka<< beschreibt Situationen meines einwö:chigen Besuchs mit einem Hilfstransport in der Stadt Gomel, die von der Radioaktivitä:t am stä:rksten verstrahlte Region nach der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl 1986. Erzä:hlerisch eingebunden wird auch der vierwö:chige Besuch zweier weiß:russischer Kinder bei uns zu Hause. Diese Erlebnisse sind zwö:lf bis sechzehn Jahre alt. Erst vor drei Jahren passierte in Japan in Fukushima wieder eine atomare Superkatastrophe. Haben wir Menschen wirklich daraus die richtigen Schlü:sse gezogen? Wie heiß:t ein bekannter Spruch so treffend: >Wir Menschen sind auf die Erde angewiesen, doch die Erde nicht auf uns! <

Originalfassung in deutscher Sprache von als PDF zum kostenlosen Download findet


PDF kostenlos herunterladen: Der gefräßige Gigant: Zwei Kurzgeschichten.pdf

Read online book - Der gefräßige Gigant: Zwei KurzgeschichtenDownload book - Der gefräßige Gigant: Zwei Kurzgeschichten.pdf


Name:
The message text: