Books Books in German › Health, Family & Lifestyle

Adipositas assoziierte Biomarker in der Herz- Kreislauf-Epidemiologie: Inhaltliche und methodische Aspekte

4 stars - 1040 reviews / Write a review

Pages: 104

Language: German

Format: Eine elektronische Version eines gedruckten Buches - Unterstützte Lesegerätegruppen: PC/MAC/eReader/Tablet

Publisher: Suedwestdeutscher Verlag fuer Hochschulschriften (15 Jan. 2009)

By: Tobias Pischon(Author)

Kardiovaskulä:re Erkrankungen werden in erheblichem Ausmaß: durch Ernä:hrung und Lebensstil begü:nstigt. Insbesondere die Adipositas zä:hlt heutzutage zu den bedeutsamen Gesundheitsproblemen, und sie ist ein wesentlicher Risikofaktor fü:r die Entstehung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, ohne dass die zugrunde liegenden Mechanismen vollstä:ndig geklä:rt sind. Biomarker bieten in der Epidemiologie die Mö:glichkeit, Teilschritte auf dem pathogenetischen Kontinuum zwischen Exposition und Erkrankung zu messen und Suszeptibilitä:tsfaktoren zu identifizieren. Die vorliegende Arbeit beschä:ftigt sich mit der Bedeutung Adipositas assoziierter Biomarker in der Herz-Kreislauf-Epidemiologie. Dabei werden zum einen die Beziehung dieser Biomarker zur Entstehung der koronaren Herzkrankheit am Menschen diskutiert, und zum anderen erö:rtert, inwieweit die Variabilitä:t der Konzentrationen nicht-genetischer Adipositas assoziierten Biomarker ü:ber Kö:rpergewicht und Fettmasse hinaus durch Ernä:hrung und Lebensstil erklä:rt werden kann. Auß:erdem werden methodische Voraussetzungen zur Nutzung dieser Biomarker in der Herz-Kreislauf-Epidemiologie betrachtet.

Originalfassung in deutscher Sprache von als PDF zum kostenlosen Download findet


PDF kostenlos herunterladen: Adipositas assoziierte Biomarker in der Herz- Kreislauf-Epidemiologie: Inhaltliche und methodische Aspekte.pdf

Read online book - Adipositas assoziierte Biomarker in der Herz- Kreislauf-Epidemiologie: Inhaltliche und methodische AspekteDownload book - Adipositas assoziierte Biomarker in der Herz- Kreislauf-Epidemiologie: Inhaltliche und methodische Aspekte.pdf


Name:
The message text: