Books Books in German › Other books

"Jugendkriminalität" Eine interaktionistische Erklärung: Eine Überprüfung der interaktionistischen Theorie deliquenten Verhaltens von T.P. Thornberry anhand biographischer Interviews

4 stars - 9765 reviews / Write a review

Pages: 224

Language: German

Format: Eine elektronische Version eines gedruckten Buches - Unterstützte Lesegerätegruppen: PC/MAC/eReader/Tablet

Publisher: Suedwestdeutscher Verlag fuer Hochschulschriften (15 Jan. 2009)

By: Melanie Wegel(Author)

Die interaktionistische Theorie versucht Jugendkriminalitä:t zu erklä:ren, indem sie mehrere theoretische Erklä:rungsansä:tze integriert. So ergä:nzen sich lerntheoretische Aspekte und Kontrolltheorien und werden noch modifiziert, indem unterschiedliche Altersstufen bei Jugendlichen entsprechend gewichtet werden. Somit ist diese Theorie in der kriminologischen Forschung ein Ansatz, den man als innovativ und zukunftsweisend bezeichnen kann. In der vorliegenden Arbeit werden die Reichweite und auch die Grenzen dieser Theorie untersucht. Dies geschieht anhand von biographischen Interviews mit 6 Jugendlichen, die zu Haftstrafen verurteilt wurden, also eine "kriminelle Karriere" hinter sich haben. Vorab werden die gä:ngigen Theorien zur Jugendkriminalitä:t kurz vorgestellt und ein besonderer Schwerpunkt auf den Aspekt der familiä:ren Sozialisation gelegt. Im empirischen Teil der Arbeit werden anhand von Interviewpassagen die Aussagen der Jugendlichen, bezü:glich ihrer Sozialisation und Hintergrü:nde der kriminellen Karriere, ausgewertet. Diese werden dann in den theoretischen Kontext der interaktionistischen Theorie eingebettet und diskutiert.

Originalfassung in deutscher Sprache von als PDF zum kostenlosen Download findet


PDF kostenlos herunterladen: "Jugendkriminalität" Eine interaktionistische Erklärung: Eine Überprüfung der interaktionistischen Theorie deliquenten Verhaltens von T.P. Thornberry anhand biographischer Interviews.pdf

Read online book - Download book -


Name:
The message text: